Töpfermuseum Thurnau

Spezialmuseum für Thurnauer Töpferware

Heutige Töpfereien

Seit dem 19. Jahrhundert geht die Anzahl der Töpfereien in Deutschland zurück. In vielen Orten ist bald keiner der Betriebe, die einst flächendeckend vorhanden waren, mehr ansässig. Thurnau bildet eine Ausnahme. Zwar kommt es auch hier zu einem Rückgang, nicht aber zu einem völligen Aussterben der Töpferbetriebe. Gegenwärtig gibt es fünf Betriebe in Turnau weitere sechs Töpfer arbeiten im Landkreis Kulmbach. Neben einer Vielfalt an modernen Formen unterschiedlichster Stilrichtungen lebt auch das traditionelle Töpferhandwerk im Warenrepertoire fort.

Der Verkauf findet auch heute noch überwiegend auf Märkten statt. Einer der wichtigsten Keramikmärkte Deutschlands ist der Thurnauer Weihnachtstöpfermarkt, der jedes Jahr am zweiten Adventswochenende in den Innenhöfen des Thurnauer Schlosses abgehalten wird.