Töpfermuseum Thurnau

Spezialmuseum für Thurnauer Töpferware

Liebe Museumsbesucher,

das Töpfermuseum ist in den Wintermonaten (1. Oktober - 6. Januar) am Samstag von 13 - 16 Uhr und am Sonntag sowie an Feiertagen von 11 - 16 Uhr für Sie geöffnet. Bitte beachten Sie die für das Museum geltenden Sicherheits- und Hygienebestimmungen.

töpfertradition aus vier jahrhunderten

Die  Thurnauer Töpferei lässt sich bis 1579 zurückverfolgen. Sie spielt bis heute eine große Rolle für das wirtschaftliche und kulturelle Leben des Marktes Thurnau, der deshalb ein Spezialmuseum in einem der prächtigsten Häuser, der ehemaligen Lateinschule, eingerichtet hat.

Die Arbeitsweise der ortsansässigen Töpfer kann von der Tongewinnung über das Drehen und Dekorieren bis hin zum Brennen verfolgt werden. Die Sammlung umfasst neben dem typischen Thurnauer Gebrauchsgeschirr auch kunsthandwerkliche Arbeiten, Miniaturgeschirr und Spielzeugfiguren, sogenannte "Mopper". Eine Besonderheit stellt die bei Umbauarbeiten entdeckte "Schwarze Küche" dar.

 

news

12.10.2021 bis 12.11.2021
Maus-Türöffnertag im Töpfermuseum
›› mehr

12.10.2021
Herbstkirchweihmarkt und Ausstellungseröffnung
›› mehr

01.10.2021
DVF BezirksFOTOschau Oberfranken
›› mehr

01.10.2021 bis 01.11.2021
Das Töpfermuseum zu Gast im Wildpark Hundshaupten
›› mehr

08.06.2021
Museumsgala - Die schönsten Seiten des Museums
›› mehr